Zum Inhalt springen

Ensifera | Langfühlerschrecken


Die Langfühlerschrecken (Ensifera) sind eine der beiden Unterordnungen der Heuschrecken (Orthoptera). Von den bekannten 8.100 Arten leben in Europa ca. 690 Arten (davon 64 im deutschsprachigen Raum). Die kleinsten Vertreter mit einer Körperlänge von 1,5 mm findet man unter den Ameisengrillen (Myrmecophilidae). Die größten innerhalb der Sägeschrecken (Saga), die bis 100 mm lang werden können. Die größte Flügelspannweite findet sich bei Pseudophylus collossus mit maximal 200 mm. Viele Arten der Langfühlerschrecken leben räuberisch, andere sind phytophag oder nehmen beide Nahrungsformen auf.

Kennzeichnende Merkmale der Langfühlerschrecken, die sie von den Arten der Unterordnung Kurzfühlerschrecken unterscheiden, sind die namengebenden langen Antennen, die häufig die Körperlänge überspannen und aus mehr als 500 Einzelgliedern bestehen können. An der Basis der Vorderflügel besitzen vor allem die Männchen der Langfühlerschrecken ein so genanntes Stridulationsorgan, mit dem sie Laute erzeugen. Beim Singen werden die übereinandergelegten Vorderflügel gegeneinander bewegt, wobei bei Laubheuschrecken die Schrillleiste des linken Vorderflügels, bei Grillen die des rechten Vorderflügels über die Schrillkante des jeweils anderen Flügels gezogen wird. Der Gesang der Männchen dient vor allem der Anlockung der Weibchen, er kann jedoch auch zur Festsetzung von Reviergrenzen eingesetzt werden. Zwischen Feldgrillen-Männchen kann es zu heftigen, manchmal tödlich endenden Kämpfen kommen. Dabei sind die Gesänge artspezifisch verschieden und angeboren, ebenso die Erkennung der Gesänge der eigenen Art. Bei vielen Arten kommt es zu einer gegenseitigen Anregung zum Singen, manche Arten verfolgen auch einen genau festgelegten Wechselgesang: sie duettieren. Die Neigung zum Gesang ist abhängig von den Außenfaktoren: der Warzenbeißer singt etwa nur tagsüber bei starker Sonne, das Grüne Heupferd auch nachts.

Seite „Langfühlerschrecken“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 20. Juni 2021, 12:54 UTC. URL: https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Langf%C3%BChlerschrecken&oldid=213138423 (Abgerufen: 15. Juli 2021, 18:05 UTC)